Spargelwanderung 2017

 
Foto: William Labitzke
 

Auch 2017 gab es eine Spargelwanderung der SPD im Westen von Braunschweig. Die Ortsvereine Lehndorf-Lamme-Kanzlerfeld, Petritor und Wilhelmitor-Gartenstadt hatten gemeinsam eingeladen und 11 Genossinnen und Genossen trafen sich um 15.00 Uhr am Radeklint zur Wanderung.
Im Vereinsheim des Lehndorfer Turn- und Sportverein von 1893 e.V. am Blitzeichenweg kamen noch weitere Gäste dazu.

 
Spargelwanderung 1Foto: Ottmar Bosse

Beim Start am Radeklint war noch gutes Wetter.

Die Erweiterung des Stadtbahnnetzes, auch nach Lehndorf, ist im Gespräch. Hier gilt es, den Korridor
zwischen dem Radeklint bis zur Einfahrt nach Lehndorf zu überbrücken. Welche Varianten sind im Gespräch?
Gemeinsam wollten wir uns informieren und die Varianten auf unserer Wanderung begehen.

Spargelwanderung 3Foto: Ottmar Bosse

Die Bürgermeisterin Annegret Ihbe kam direkt zum Essen.
Im rotem T-Shirt wartet Stefan Hillger (Vorsitzender vom Ortsverein Wilhelmitor-Gartenstadt) auf das Essen.

Spargelwanderung 2Foto: Ottmar Bosse

Der Landtagsabgeordnete Christoph Bratmann begrüßte die Gäste.

Unterwegs besuchte die Gruppe die Bücherei in Lehndorf um sich mit einem Kaffee und vielleicht auch mit einem Stück Kuchen zu stärken.

Danach ging es weiter zum Vereinsheim. Dort wartete leckerer Spargel auf alle Beteiligten, ob Wanderer oder "nur" Esser.

An den Tischen gab es interessante Gespräche, nicht nur zum Straßenbahnausbau in Braunschweig. Christoph Bratmann berichtete aus der Kommunal- und Landespolitik.

Spargelwanderung 4Foto: Ottmar Bosse

Rechtzeitig vor dem großen Regen waren alle in der Gaststätte angekommen.
Die Adresse "Blitzeichenweg" machte ihrem Namen alle Ehre.

Bevor der große Regenschauer begann waren alle Teilnehmer angekommen. Nach kurzer Zeit war das Wetter dann besser geworden. Alle kamen trocken nach Hause, zumindest äußerlich.

Text und Bilder: Ottmar Bosse

 
    Kommunalpolitik     Parteileben